Dr. Bereczki Árpád Augenlaserzentrum | 9021 Gyõr, Árpád u. 21.
Telefon: +36-96/528-098 | Mobil: +36-20/55-61-351 | E-mail:
Magyar  Deutsch

Nachtsicht

 

 

Asphärische Ablation und optische Zonen
Um ein optimales Ergebnis für unsere Patienten zu gewährleisten, müssen wir jeden einzelnen Laserstrahl und dessen Wirkung auf der Hornhaut verstehen und kontrollieren können.
Im Zentrum, wo der Laserstrahl auf die Hornhaut trifft, wird die ganze Energie absorbiert. In der Peripherie der Hornhaut kommt es zu Energieverlusten, die mit zusätzlichen Laserimpulsen ergänzt werden, um in der Peripherie der Hornhaut die geplante asphärische Krümmung zu erreichen.
Komplexe Fehlsichtigkeiten hängen stark mit dem Pupillendurchmesser zusammen. Große Übergangszonen verursachen Beschwerden wie Halos oder Blendung).
Je besser wir die peripheren Laserherde kontrollieren können, umso besser können wir große optische Zonen mit minimalen Übergangszonen schaffen. Das Endresultat ist bessere Sicht im Dunkeln und in der Dämmerung, wenn die Pupille größer ist.
Die Erzeugung von optischen Zonen von 8mm oder größer minimiert das postoperative Auftreten von Halos und Blendung.
Die von der FDA durchgeführte Studie zeigte, dass Patieneten, die mit dem ALLEGRETTO WAVE Laser operiert wurden, weniger Beschwerden beim Autofahren in der Nacht hatten.


 

 





Dr. Bereczki Árpád Augenlaserzentrum
9021 Gyõr, Árpád u. 21. | Telefon: +36-96/528-098 | Mobil: +36-20/55-61-351 | E-mail: